wie funktionieren mikrowellen eigentlich?

How it’s made

Mikrowellenherde wurden 1945 von Percy Spencer als bequemer, aber zufälliger Traum verwirklicht, aber wie kochen Mikrowellen unser Essen? Dieses Rätsel hat viele dazu veranlasst, sich zu fragen: „Sind Mikrowellen eigentlich sicher für uns?“. Wie funktionieren Mikrowellen eigentlich, und warum trauen wir ihnen nicht?

Die Mikrowelle wurde zu einer der bedeutendsten Erfindungen des 20. Jahrhunderts, denn sie verkürzte die stundenlange Kochzeit auf das Einlegen von Lebensmitteln in eine Dose, das Einstellen des Timers und das Warten auf das lautmalerische „Peng“, und fertig! Doch obwohl die Mikrowelle eine Notwendigkeit für die Küche ist, gibt es heute widersprüchliche Meinungen und Fehlinformationen über sie. Das liegt zum Teil daran, dass viele von uns nicht wissen, wie die Mikrowelle eigentlich Essen kocht – hier sind also fünf der wichtigsten Fragen, die beantwortet werden! 

  1. Wie funktionieren Mikrowellen?
    Mikrowellen gehören zu einer Familie elektromagnetischer Wellen. Jede Wellenart in diesem Spektrum hat eine andere Energie, die von sehr niederfrequenten, energiearmen Radiowellen bis hin zu extrem hochfrequenten, energiereichen (und sehr gefährlichen) Gammastrahlen reicht.1 Mikrowellen haben eine relativ niedrige Energie (und sind daher ziemlich sicher), aber sie haben genug Energie, um unser Essen zu erhitzen und zu kochen. Wenn Mikrowellen mit den Wassermolekülen in unseren Lebensmitteln in Berührung kommen, versetzen sie diese Moleküle in Schwingungen, wodurch Wärme erzeugt wird, die unsere Lebensmittel schneller garen lässt als auf einem Herd.2
  2. Werden beim Kochen in der Mikrowelle Nährstoffe zerstört?
    Nährstoffe gehen bei allen Arten des Kochens verloren, ob auf dem Herd oder in der Mikrowelle. Durch das Erhitzen von Lebensmitteln werden einige Moleküle aufgespalten und der Nährwert unserer Lebensmittel sinkt.3 Als Faustregel gilt: Erhitze deine Lebensmittel schneller, damit weniger Zeit für den Abbau der Nährstoffe bleibt.
  3. Ist Ihr Essen ganz durchgekocht?
    Leider nicht immer, denn der Garvorgang kann zufällig und ungleichmäßig verlaufen. Deshalb befinden sich in der Mikrowelle immer ein sich drehendes Gebläse und eine rotierende Schale, um die Energie gleichmäßiger zu verteilen und sicherzustellen, dass die Lebensmittel so gleichmäßig wie möglich gegart werden.
  4. Können Kunststoffbehälter in mikrowellengegarte Speisen auslaufen?
    Das hängt von der Art des Kunststoffs ab. Wenn einige Kunststoffe heiß genug werden, können sie sich zersetzen und schädliche Chemikalien in die Lebensmittel abgeben, was sich auf die Gesundheit auswirken kann.4 Einige Kunststoffe (z. B. die Kunststoffschalen von Fertiggerichten aus dem Supermarkt) wurden jedoch speziell für Mikrowellen hergestellt. Prüfe einfach vorher, ob der Kunststoffbehälter mikrowellengeeignet ist.
  5. Sind Mikrowellen sicher?
    Ja. Eines der größten Missverständnisse im Zusammenhang mit Mikrowellen ist, dass die von ihnen erzeugte Energie radioaktiv und gefährlich ist. Dies ist nicht der Fall. Mikrowellen arbeiten mit Niederfrequenzwellen und sind wesentlich sicherer als das ultraviolette Licht, das an einem klaren Tag auf deine Haut trifft.

Das sind also die Antworten auf die Mythen über Mikrowellen, und das Wichtigste ist, dass sie zum Kochen und Erhitzen von Lebensmitteln sicher sind!

Referenz:

  1. NASA Science. (2010). “Introduction to the Electromagnetic Spectrum.” Accessed 13 July 2022.
  2. FDA. (2017). “Microwave Oven Radiation.” Accessed 13 July 2022.
  3. Harvard Health Publishing. (2019). “Ask the doctor: Microwave’s impact on food.” Accessed 13 July 2022.
  4. Harvard Health Publishing. (2017). “Microwaving food in plastic: Dangerous or not?” Accessed 13 July 2022.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter