kann die lebensmittelvielfalt wieder auf den tisch gebracht werden?

Kann die Lebensmittelvielfalt wieder auf den Tisch gebracht werden?
Sustainability

Kann die Lebensmittelvielfalt wieder auf den Tisch gebracht werden, lautet die Frage! In dieser Folge von The Food Programme spricht Dan Saladino mit Menschen, die versuchen, bedrohte Lebensmittel zu retten und wieder mehr Vielfalt in unsere Ernährung zu bringen.

Höre dir den unten stehenden Link an und erfahre wie Wissenschaftler, Köche und Künstler das globale Lebensmittelsystem, wie wir es kennen, neu erfinden. Bei seinem Besuch in den Royal Botanic Gardens, Kew, erkundet Dan das Programm Food Forever, das sich mit einigen der komplexesten und drängendsten Fragen zur Zukunft unserer Ernährung befasst (u. a. mit Tanya Schultz‘ Fantasiewelt des Lebensmittelüberflusses (Pip & Pop)), angefangen beim Verlust der biologischen Vielfalt und dem Klimawandel bis hin zu wenig genutzten Nutzpflanzen und faszinierenden Geschmacksrichtungen.

Außerdem erklärt Dr. James Borrell, Forschungsstipendiat in Kew, warum die Enset-Pflanze (auch „falsche Banane“ genannt) eine wichtige Nahrungsquelle im Südwesten Äthiopiens ist.

Neben der Gestaltung von Installationen in der Serpentine Gallery beeinflusst Cooking Sections auch die Speisekarten von Restaurants wie Benugo’s The Magazine.

Um mehr darüber zu erfahren, klicke auf den unten stehenden Link:

https://www.bbc.co.uk/sounds/play/m00187p5

 

Source BBC Radio 4 – The Food Programme

oreganoback-copy-3
thyme-copy-3
garlic-copy-3

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter