tomatensuppe mit ravioli

Diese Suppe ist so cremig und verträumt, dass sie mit weichen, käsigen Ravioli oder gegrillten Auberginen-Käse-Ravioli nur noch besser wird. Sie ist so köstlich, dass deine  Geschmacksknospen eine Käseparty feiern werden, wenn sie mit einem Laib geschmolzenem, käsigem Knoblauchbrot serviert wird!

Zutaten:

  • Ein Stückchen gesalzene Butter
  • 2 Esslöffel (30 ml) Azada-Olivenöl & Oregano
  • 1 weiße Zwiebel, gewürfelt
  • 1 Lauch, in feine Scheiben geschnitten
  • 1 große Karotte, geschält, fein gewürfelt
  • 1 Teelöffel frischer Oregano und geräucherter Paprika (getrockneter Oregano ist auch geeignet)
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 x 400-Gramm-Dosen gehackte Tomaten
  • 475 ml Gemüsebrühe
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • ¼ Teelöffel gestoßener Pfeffer
  • 115 ml Sahne
  • 1 Esslöffel weicher brauner Zucker
  • Meersalz, zum Abschmecken
  • 350 g gekaufte Ravioli deiner Wahl

Zum Servieren:

60 ml Pesto aus sonnengetrockneten Tomaten (mit nativem Olivenöl extra hergestellt – glaube mir, man schmecken den Unterschied); fein geriebener Parmesan

Zubereitungszeit 20 Minuten
Kochzeit 1 Stunde
Für 4 Personen
Glutenfrei | Vegetarisch 

Zubereitung: 

Butter und Azada’s Olivenöl & Oregano in einem großen Topf mit schwerem Boden auf kleiner Flamme erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist. Die Zwiebel und den Lauch hinzufügen und weich kochen. Frischen Oregano, Paprika und zerdrückten Knoblauch hinzufügen und weitere zwei Minuten kochen. Das Tomatenmark, die Tomaten, die Gemüsebrühe, die Sojasauce und den gemahlenen schwarzen Pfeffer hinzugeben und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Die Suppe teilweise mit einem Deckel abdecken und unter gelegentlichem Rühren etwa 45-50 Minuten köcheln lassen. Die Suppe vom Herd nehmen und mit einem Stabmixer vorsichtig pürieren, bis die Suppe seidenweich ist. Wieder auf den Herd stellen, die Sahne und den Zucker hinzufügen, umrühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Nach Geschmack würzen und beiseite stellen. In der Zwischenzeit einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen, die Ravioli hineingeben und nach Packungsanweisung kochen. Die Suppe auf Schüsseln verteilen, die Ravioli darauf geben und jede mit einem Teelöffel Tomatenpesto und geriebenem Parmesan abschließen.

Tipp des Küchenchefs

Man kann auch Basilikum-Pesto verwenden, wenn Du es bevorzugst. Wenn Du der Tomatensuppe noch etwas mehr Tiefe verleihen möchtest, kannst Du 1 Karotte und 1 Sellerie (beides fein geschnitten) hinzufügen.

oreganoback-copy-3
thyme-copy-3
garlic-copy-3

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter