rigatoni mit einer einfachen tomatensosse

Perfekt für ein Abendessen am späten Abend, wenn man Lust auf ein schnelles und einfaches italienisches Rezept hat. Es ist ein einfaches Nudelgericht, das im Handumdrehen fertig ist. Mit Zutaten aus dem Vorratsschrank ist es in unseren Augen eine nahezu perfekte Kombination aus lecker und duftend!

Zutaten:

  • 400 Gramm getrocknete Rigatoni (glutenfreie Alternative)
  • Tomatensoße aus dem Vorratsschrank, siehe Rezept unten
  • Frisch geriebener Parmesan zum Garnieren (milchfreie Alternative)
  • Frische Basilikumblätter zum Garnieren

Tomatensoße Zutaten:

  • 3 Esslöffel Azada-Olivenöl & Basilikum
  • 3 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • ½ Teelöffel Chiliflocken
  • 2 x 400-Gramm-Dosen zerkleinerte Tomaten
  • 2 x 400 Gramm Tomatenpassata 
  • 2 Teelöffel Streuzucker
  • Frisch gemahlenes Meersalz und schwarzer Pfeffer

Zubereitungszeit 10 Minuten
Für 4 Personen
Kochzeit 30 Minuten
Glutenfrei | Vegetarisch | Vegan

Zubereitung:

Koche die Rigatoni in einem großen Topf mit gesalzenem, kochendem Wasser nach Packungsanweisung. Stelle ¼ Tasse des Kochwassers beiseite und lasse die Nudeln abtropfen. Zurück in den Topf geben und die Tomatensauce und das Nudelwasser hinzufügen und durchschwenken. In 4 Nudelschalen anrichten und mit Parmesan und grob zerrissenen Basilikumblättern bestreuen.

Tomatensoße Zubereitung:

Erhitze Azada’s Olivenöl & Basilikum in einem großen Topf bei niedriger Hitze und koche den Knoblauch und die Chili 1-2 Minuten lang. Erhöhe die Hitze und füge die Tomatensoße, den Zucker sowie Salz und Pfeffer hinzu und bringe sie zum Kochen. Die Hitze reduzieren und 15-20 Minuten sanft köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren, damit die Sauce nicht am Topfboden festklebt. 

Tipps des Kochs

Wenn Du keine Rigatoni magst, kann man  auch andere Nudelsorten verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter