pfifferlinge und thymian auf toast

Einfache Gerichte wie dieses sind ein wunderbares Wochenendfrühstück, Brunch oder Mittagessen, aber auch ein schnelles und fabelhaftes Abendessen für einen arbeitsreichen Wochentag. Es ist sehr vielseitig, lecker und wir lieben es. Es ist eine brillante Kombination – intensiv, zitrusartig, zart und pilzartig, umhüllt von samtigem Thymian-Olivenöl – was kann man daran nicht lieben!

Zutaten:

  • 400 Gramm Pfifferlinge (oder jede andere Art von Austernpilzen)
  • 2 Schalotten, gehackt
  • 80 ml Azada-Olivenöl & Thymian
  • 100 g Sahne (oder Pflanzliches Äquivalent)
  • Thymian-Zweige
  • Frisch gemahlenes Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • Sherry/Balsamico-Essig (optional)
  • Krustenbrot (oder glutenfreies Äquivalent)

 Zubereitungszeit 10 Minuten
Für 2 Personen
Zubereitungszeit 15 Minuten
Glutenfrei | Vegetarisch | Vegan

Zubereitung:

Erhitze Azada’s Olivenöl & Thymian auf dem Boden der Pfanne. Sobald sich das Olivenöl zu kräuseln beginnt und die Küche angenehm kräuterig duftet, füge die Pfifferlinge hinzu. Wie auch viele andere Pilze, sind sie ziemlich saugfähig, also behalte sie im Auge! Achte darauf, dass jeder Pilz in der Pfanne mit der Oberfläche in Berührung kommt, und dass die flachste Seite nach unten zeigt, damit sie schön braun wird. Geduld ist das A und O. Sie kann den Unterschied zwischen schmackhaften, strukturierten Pfifferlingen und feuchten, matschigen Pilzen ausmachen. Wenn die Pilze anfangen zu karamellisieren, rühre sie gut um. Rühre weiter, bis die Pilze schön zart sind, während sie noch karamellisieren. Gehackte Schalotten in die Pfanne geben und etwa 1 Minute lang kochen, bis sie glasig und weich werden. Einen kleinen Schuss Sahne hinzugeben, um den karamellisierten Geschmack vom Boden der Pfanne zu lösen. Lasse die Sahne aufkochen, damit die Pilze eine leichte, cremige Konsistenz erhalten, und ein oder zwei Minuten ziehen, damit sich alle Aromen entfalten können. Serviere die Pilze direkt auf dem gerösteten Brot und würze sie mit frisch gemahlenem Meersalz und schwarzem Pfeffer. Füge einen kleinen Spritzer Essig hinzu, um die cremige Sauce zu erfrischen. Wenn Du die krautige Note beibehalten möchtest, füge ein paar Thymianblätter hinzu.

Tipp des Küchenchefs

Vorbereitung ist das A und O! Sobald Du mit dem Kochen beginnst, geht alles ganz schnell. Aber bevor Du anfängst, putze die Pilze und bürste sie ab. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter