kaesiger kuerbis-nudelauflauf

Wir lieben dieses Rezept, weil es mit Zutaten der Saison zubereitet wird. Es ist supereinfach und voller käsiger, gerösteter Kürbisspezialitäten, die die traditionelle Béchamel ersetzen, die in vielen Pastaaufläufen verwendet wird. Die käsige und zarte Köstlichkeit kommt in einer einzigen Pfanne zusammen und wird durch das saisonale Grünzeug noch leichter.

Zutaten:

  • 750 Gramm Butternuss oder Kürbis, geschält und entkernt
  • Azada-Olivenöl und Knoblauch + 1 Esslöffel extra
  • Frisch gemahlenes Meersalz und schwarzer Pfeffer
  • 250 g Penne oder Rigatoni (glutenfreies Äquivalent)
  • 60 g Blattspinat oder Mangold (je nach Saison), gewaschen und grob gehackt
  • 2 Esslöffel Tomatenpüree
  • 1 Teelöffel Meersalz
  • je ½ Teelöffel gemahlener schwarzer Pfeffer und Chiliflocken
  • ½ Teelöffel frisch geriebene Muskatnuss
  • 125 ml Sahne
  • je 100 g geriebener Parmesan und Gruyère
  • 125 g frischer Mozzarella, abgetropft
  • Eine Handvoll Pinienkerne

Zubereitungszeit 40 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Ergibt 1 Portion und reicht für 3-4 Personen
Glutenfrei | Vegetarisch 

Zubereitung: 

Den Backofen auf 180°C (normal) / 160°C (Umluft) / Gasmarke 5 / 375°F vorheizen. Schneide den Butternusskürbis in mundgerechte Stücke und lege ihn auf ein großes Backblech. Mit Azada’s Olivenöl & Knoblauch beträufeln und nach Geschmack würzen. Mit Folie abdecken (die Ränder verschließen) und etwa 30 Minuten rösten. Beiseite stellen, sobald sie weich sind. Die Nudeln nach Packungsanweisung in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser kochen und in den letzten 30 Sekunden den Spinat hinzufügen. Die Nudeln und den Spinat gut abtropfen lassen, dann mit einer Prise Azada’s Olivenöl und Knoblauch vermengen. Beiseite stellen. Die Hälfte des gerösteten Butternusskürbisses zusammen mit dem Tomatenpüree, Salz, Pfeffer, Chili, Muskatnuss und Sahne in eine Küchenmaschine geben. Pürieren, bis alles glatt ist. Die Mischung in eine große Schüssel geben und je 75 g der beiden geriebenen Käsesorten und den restlichen Butternusskürbis unterrühren. Die Nudeln und das Suppengrün dazugeben und alles gut vermengen. Vorsichtig in eine Auflaufform geben, den frisch geriebenen Mozzarella darüber streuen und mit dem restlichen geriebenen Käse und den Pinienkernen bestreuen. Mit etwas Salz und schwarzem Pfeffer würzen und 25 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Tipp des Küchenchefs

Du kannst das Gemüse auch durch anderes ersetzen und den Geschmack des Olivenöls entsprechend ändern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter