bitterschokolade, haselnuss- und beerenkugeln

Diese köstlichen Schokoladen- und Haselnusskugeln sind schon für sich genommen dekadent, aber noch besser werden sie durch die intensive Würze der Blaubeeren, die für eine leckere Überraschung für die Geschmacksnerven sorgen!

Zutaten:

  • 12-15 Heidelbeeren
  • 100 g 70%ige Zartbitterschokolade mit Meersalz oder 70%ige Zartbitterschokolade mit Cranberries und Sesam, zerkleinert
  • 65 g gemahlene Mandeln (für die Mischung)
  • 1 ½ Esslöffel goldener Sirup (mehr oder weniger, je nach Geschmack)
  • 2 Teelöffel Kakaopulver
  • 1 Teelöffel Vanille
  • 40 ml Azada-Olivenöl & Zitrone
  • 80 g Datteln
  • 35 g getrocknete Cranberries
  • 65 g geröstete Haselnüsse, gehackt (zum Rollen)

Zubereitungszeit 20 Minuten + 30 Minuten Ruhezeit
Ergibt 12-15 Stück
Glutenfrei | Vegetarisch 

Zubereitung: 

Gebe die Datteln in eine Küchenmaschine und pulsiere sie, bis sie fein zerkleinert sind. Schokolade, Azada Olivenöl & Zitrone, ganze Haselnüsse, goldenen Sirup, Kakao, Vanille und Cranberries hinzufügen und pulsieren, bis die Mischung grob gehackt ist und zusammenhält. Für ½ Stunde in den Kühlschrank stellen, bis die Masse etwas fester ist und sich leicht rollen lässt. Einen kleinen Löffel der Masse in die Handfläche drücken, eine Blaubeere in die Schokoladenmasse geben und vorsichtig zu einer Kugel formen, wobei die Blaubeere im Inneren bleibt. In gehackten Nüssen wälzen und bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.  

Tipp des Küchenchefs

Wenn Du keine Blaubeeren oder deine Lieblingsbeere zur Verfügung hast, kann man auch gefriergetrocknete Himbeeren verwenden, um einen süß-sauren Geschmack zu erzielen.

Chefs Tip

If blueberries are not available or your favourite berry, why not try using freeze-dried raspberries for that sweet-sour flavour.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter