Sommerkartoffel-salat

Dieser Salat besteht aus den besten saisonalen Zutaten, die im späten Frühling und Frühsommer in voller Blüte stehen. Es ist kein gewöhnlicher Sommerkartoffel-salat, er ist voll von duftenden Zutaten, von sanften zitronigen Noten bis zur Kühle.

Kombiniert man die subtilen Zitrusaromen der Zitronenmelisse mit den frischen, holzigen Noten der Petersilie, entsteht eine großartige Mischung, die mühelos zusammen mit dem  Basilikumöl gekauft wird und die wärmste und schönste Kombination belebender Frische schafft.

Für 2

  • 80 ml  Azada Olivenöl & Basilikum
  • 200 Gramm Baby-Frühkartoffeln, gewaschen
  • 200 Gramm Baby-Violett-Kartoffeln, gewaschen
  • 75 Gramm grüne Bohnen, gefroren (schneiden Sie die Enden, wenn sie frisch sind)
  • 50 Gramm Veganer Schafskäse
  • Kleine Handvoll geschweifte Petersilie
  • Kleines Bündel Zitronenmelisse Blätter, plus ein wenig mehr zu
  • ½ Teelöffel Zitronenessig garnieren
  • 1 Knoblauchzehe, zerkleinert
  • Frisch gemahlenes Meersalz und schwarzer Pfeffer zum Würzen

In einer Pfanne mit kochendem Salzwasser die Kartoffeln 20 Minuten kochen, bis sie gerade weich sind.

Während die Kartoffeln kochen, die Zitronenmelisse, die Petersilie, den Knoblauch und die Hälfte des Feta in eine Küchenmaschine geben und zu einer fast glatten Paste blitzen. Fügen Sie langsam Azadas Olivenöl und Basilikum hinzu, bis Sie ein glattes, saftiges grünes Pesto und einen Löffel in eine große Salatschüssel bekommen.

Entfernen Sie die Kartoffeln mit einem geschlitzten Löffel, schneiden Sie sie vorsichtig in zwei Hälften, geben Sie sie sofort zum Pesto und mischen Sie sie gut. ( Tipp: Die Kartoffeln nehmen in heißem Zustand mehr Geschmack auf, wodurch Sie einen besser schmeckenden Salat erhalten. )

In einem separaten Topf mit kochendem Wasser die grünen Bohnen je nach Größe 30 Sekunden bis 1 Minute lang blanchieren und mit einem geschlitzten Löffel vorsichtig herausnehmen und zum Abkühlen beiseite stellen. In der gleichen Pfanne die Wachteleier dazugeben und 1 Minute bei weichem oder 2 Minuten bei hartem Kochen köcheln lassen. In kaltem Wasser erfrischen und vorsichtig schälen.

Die grünen Bohnen, den Zitronenessig und eine großzügige Prise Meersalz und schwarzen Pfeffer zu den Kartoffeln geben und gut mischen. Mit einem Holzlöffel einige Kartoffeln vorsichtig unter Rühren zerdrücken, um sicherzustellen, dass alle Zutaten mit dem leckeren Pesto überzogen sind.

Die Wachteleier halbieren und zusammen mit dem restlichen Feta zum Kartoffelsalat geben. Vorsichtig unterheben und mit den Zitronenmelissenblättern garnieren und mit einem erfrischenden Glas Weißwein servieren.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte



Newsletter