spargel: leicht zuzubereiten und schnell zu kochen

Nachrichten News

Dieses knackige, erdige, grüne Gemüse ist in Minutenschnelle gar und passt perfekt zu fast jedem Gericht. Schneide es mit dem Sparschäler in dünne Streifen und werfe es roh in Salate, serviere es gedünstet und beträufel es in unserem samtweichen Olivenöl und Zitrone mit einem Spritzer Meersalz,  oder Du kannst es auch braten, um seine Aromen zu intensivieren. Spargel ist sehr nahrhaft – es ist reich an Vitaminen, Mineralien und Antioxidantien und gleichzeitig kalorienarm. Wenn Du auf der Suche nach einer schnellen, gesunden und leckeren Beilage bist, sind einfache Zubereitungen beim Kochen mit frischem Spargel kaum zu übertreffen.

 

Wie man Spargel lagert

Spargel schmeckt am besten, wenn er frisch ist. Wenn Du ihn für ein späteres Datum aufbewahrst, kannst Du ihn bis zu drei Tage in Ihrem Kühlschrank aufbewahren, wenn Du  diese einfachen Tipps befolgst:

  • Spüle die Stangen erst ab, wenn Du bereit bist, es zu kochen.
  • Wickel das Spargelbündel in Papiertücher ein, um überschüssige Feuchtigkeit aufzunehmen, und lege es dann in einen losen biologisch abbaubaren Beutel.
  • Du kannst den Spargel in einem unbedeckten Glasgefäß kühlen, während sie in einem Zentimeter Wasser sitzen.

 

Spargelsorten

Perfekt zum Anbraten

Dünn geschnittener Spargel – es ist eine der dünnsten Sorten und ideal zum Anbraten. Die Stangen werden zuerst braun, brennen aber nicht an, bevor sie durchgekocht sind.

Wilder Spargel – er ist länger und dünner als die anderen Sorten und eignet sich hervorragend zum Anbraten.

 

Ideal für die meisten Zubereitungen

Grüner Spargel – häufigste Spargelsorte, die in den meisten Supermärkten zu finden ist; gekocht wird er noch heller und grüner.

Violetter Spargel – superzart, viel zarter als die weißen und grünen Arten. Er ist auch viel süßer im Geschmack.

Weißer Spargel – er hat den gleichen Geschmack und die gleiche Textur wie grüner Spargel und wird im Dunkeln angebaut, was verhindert, dass er grün wird. Er gilt in Europa tatsächlich als Delikatesse und wird im Allgemeinen als köstlicher Leckerbissen serviert.

Hält sich gut zum Grillen und Braten

Dick geschnittener Spargel – superzart, viel zarter als die weißen und grünen Arten. Er ist auch viel süßer im Geschmack.

 

Wie man Spargel zubereitet

Die Zubereitung von Spargel ist einfach und in keiner Weise zeitaufwendig.

Waschen – Schnell mit kaltem Wasser abspülen, um jeglichen Schmutz zu entfernen.

Brechen oder schneiden – Halte eine Spargelstange mit einer Hand nach unten und der anderen in die Mitte und biege sie, bis sie auf natürliche Weise abbricht oder schneide einfach die Enden mit einem Messer ab.

Schälen – Dünner Spargel ist zu fummelig, um ihn zu schälen, aber für dickeren Spargel ist es eine gute Idee. Verwende einen Gemüseschäler, beginne zwei Drittel des Stiels nach oben und schäle ihn nach unten. Die Schale ist dünn und perfekt für Salate.

 

Wie kocht man Spargel?

Spargel kann auf vielfältige Weise zubereitet werden, auf dem Herd, im Ofen oder sogar auf dem Grill, wenn Du Lust hast, im Freien zu kochen. Unser Favorit ist das angebratene, wenn er gegrillt wird, da er einen Hauch von Rauch verleiht. Durch das Dämpfen bleiben sie hellgrün, süß und saftig. Die folgenden Methoden hängen alle von dem Geschmackserlebnis ab, das Du suchst, und von der Spargelsorte, die Du hast.

 

Gekochter Spargel

  1. Gebe Salz in einen großen Topf mit kochendem Wasser.
  2. Den Spargel hinzufügen.
  3. Garen, bis er hellgrün und weich ist (1 bis 3 Minuten).
  4. In Eiswasser schütteln, damit sie nicht weiter kochen, wenn Du sie nicht sofort isst.

 

Gedünsteter Spargel

  1. Lege den Spargel in den Dampfgarbehälter und decke ihn zu.
  2. Bei starker Hitze hellgrün und gabelschonend garen (je nach Dicke 2-6 Minuten).
  3. In Eiswasser abschrecken, damit sie nicht weiterkochen, wenn Du sie nicht sofort isst.

Ofen Gebratener Spargel

  1. Den Spargel mit einem großzügigen Spritzer Olivenöl, Meersalzflocken und gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreichen.
  2. Auf einem Backblech bei 200ºC garen.
  3. Ca. 10 Minuten (je nach Dicke) unter Schütteln der Pfanne auf halber Höhe garen.
  4. Die Spitzen sollten gebräunt und die Stangen zart sein.

 

Frittierter Spargel

  1. Den Spargel in 2-Zoll-Stücke schneiden.
  2. Bei starker Hitze in einer Grillpfanne mit Olivenöl anbraten.
  3. Leicht angebraten und zart anbraten, 3 bis 5 Minuten (je nach Dicke).
  4. Mit Meersalzflocken und gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.

 

Ofen Gegrillter Spargel

  1. Stelle den Ofen auf Grill Einstellung ein.
  2. Den Spargel mit Olivenöl, Meersalzflocken und gemahlenem schwarzen Pfeffer bestreichen und auf ein ausgekleidetes Backblech legen.
  3. Gare den Spargel etwa 5 Zoll vom oberen Heizelement des Ofens entfernt.
  4. Brate den Spargel 5 bis 10 Minuten (je nach Dicke), bis er leicht gebräunt und zart ist.

 

Pfannen Gebratener Spargel

  1. Eine große Bratpfanne bei mittlerer bis hoher Hitze mit Olivenöl erhitzen.
  2. Den Spargel hinzufügen und mit Olivenöl bestreichen.
  3. Zugedeckt ca. 3 Minuten kochen, bis der Spargel knusprig und zart ist.
  4. Deckel entfernen und die Hitze auf hohe Stufe stellen.
  5. Mit Meersalzflocken und gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen.
  6. Spargel unter Wenden 2 bis 5 Minuten (je nach Dicke) anbraten, bis er gebräunt ist.

Abonnieren Sie unsere Aktionen und Rezepte

Newsletter